Der Palast des Postboten

L‘Incroyable histoire du Facteur Cheval


F 2019 | 105 Min. | OmU | Regie: Nils Tavernier
Mit: Jacques Gamblin, Laetitia Casta, Bernard Le Coq u.a.

PREVIEW / AVANT-PREMIÈRE

Ende des 19. Jahrhunderts: Joseph Ferdinand Cheval, Postbote, läuft jeden Tag von Dorf zu Dorf durch die Drôme. Er ist einsam und verbittert, als er auf die Frau seines Lebens, Philomena, trifft. Die beiden heiraten und ihre Tochter Alice wird geboren. Joseph, der seine Tochter über alles liebt, setzt sich ein Ziel: Ganz allein will er ihr einen unglaublichen Palast bauen. 33 Jahre trotzt er unermüdlich allen Widrigkeiten und dem Spott der Dorfbewohner und erschafft eines der außergewöhnlichsten Bauwerke aller Zeiten. Der Film beruht auf wahren Begebenheiten. Der Palast kann besichtigt werden.

*****

Fin XIXème, Joseph Ferdinand Cheval, est facteur. Il est bouleversé quand il rencontre la femme de sa vie, Philomène. De leur union naît Alice. Pour cette enfant qu’il aime plus que tout, Cheval se jette alors dans un pari fou : lui construire un palais. Il consacrera 33 ans à bâtir une œuvre extraordinaire :

www.franzoesischefilmtage.de uses cookies. Close